• Fleischauslage
    Bund,  Zeitung

    SPD- und Grünen-Politiker fordern höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

    Die agrarpolitischen Sprecher der SPD- und Grünen-Bundestagsfraktionen haben eine höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch ins Gespräch gebracht – der reduzierte Satz sei in dem Fall nicht nachvollziehbar. “Ich bin dafür, die Mehrwertsteuerreduktion für Fleisch aufzuheben und zweckgebunden für mehr Tierwohl einzusetzen”, sagte Friedrich Ostendorff von den Grünen der Zeitung Die Welt. Es sei nicht zu erklären, warum Fleisch mit sieben Prozent und zum Beispiel Hafermilch mit 19 Prozent besteuert werde. Der agrarpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer Spiering, erklärte: “Eine Fleischsteuer, der Einfachheit halber über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent, wäre ein möglicher Weg.” Allerdings beziehe sich dieser Ansatz hauptsächlich auf die Konsumenten. Auch die Fleischproduzenten und der Lebensmitteleinzelhandel müssten…