• Landtag,  Zeitung

    Sonne firsch vom Feld

    Das Land will mehr SOLARSTROM auf Äckern und Grünland erzeugen – Konflikte in den Kommunen sind absehbar Baden-Württemberg sucht Alternativen – nicht zuletzt, weil der Ausbau der Windkraft stockt, ohne Aussicht auf eine Trendwende. Da der Südwesten inzwischen seinen Strombedarf nur noch zu drei Vierteln selbst deckt, setzt das Land vermehrt auf Photovoltaik – und zwar auf Ackerflächen. Nachdem bislang Solarparks primär auf Konversionsflächen und Seitenrandstreifen entlang von Autobahnen und Bahnlinien gebaut wurden, hat die Landesregierung nun mit einer „Freiflächenöffnungsverordnung“ den Weg frei gemacht für jährlich bis zu 100 Megawatt Photovoltaik auf Acker- und Grünland. Um „dem negativen Image gegenüber Freiflächensolaranlagen entgegenzutreten“, wie Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller sagt, hat…

  • 176376494-h-720-v-100-q-40
    Zeitung

    Volksbegehren im Blickpunkt – FDP lädt ein

    Der hiesige FDP-Bundestagsabgeordnete Christoph Hoffmann sowie der Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald und der Ortsverband Auggen der FDP laden zu einer Informationsveranstaltung auf Donnerstag, 12. September, 17 bis 19 Uhr, beim Wein- und Obsthof Rüdlin, Kleinfeldele 2 in Auggen (gegenüber Winzerkeller Auggener Schäf), ein. Dort wollen sie sich mit den Teilnehmern über die Initiative Volksbegehren Artenvielfalt, landläufig bekannt unter “Rettet die Bienen”, und dessen Auswirkungen auf die Betriebsabläufe in der Landwirtschaft austauschen. Das Thema, so heißt es in einer Mitteilung der FDP, wird in der Öffentlichkeit derzeit heiß diskutiert, geht doch das angestrebte Volksbegehren für viele in der Landwirtschaft weit über das hinaus, was im Interesse des Naturschutzes notwendig wäre. Bundestagsabgeordneter Hoffmann will…