RoswithaGrub
Gemeinderat

NEU IM RAT

Roswitha Grub (69) ist als neue Bad Bellinger Gemeinderätin Mitglied der SPD-Fraktion. “Ich bin auch SPD-Mitglied”, so die engagierte Rentnerin. Seit 25 Jahren lebt die gebürtige Westfalin, die zwei Ausbildungen – Erzieherin und Krankenschwester – abgeschlossen hat, in der Kurgemeinde. Als Krankenschwester arbeitete sie auch im Kurgebiet. Jetzt, im Ruhestand, engagiert sie sich in der Nachmittagsbetreuung an der Sonnenrainschule. “Wenn man so lange im Kurort lebt, dann bekommt man viel mit. Und da habe ich mir gesagt, dass ich mich jetzt auch mal aktiver einbringen und selbst mitgestalten will”, erklärt sie ihre Motivation für eine Gemeinderatskandidatur. Insbesondere will sie sich für eine Belebung des Ortskerns stark machen. “Da fehlt der Anreiz zum Aufenthalt, insbesondere für uns Frauen. Wir gehen doch gerne mal an Schaufenstern vorbei, die tolle Sachen zeigen, die man kaufen könnte und kehren dann gerne in ein gemütliches Café ein”, sagt sie. Fast noch mehr liegen ihr aber Kinder am Herzen. Grub hat 20 Jahre in Berlin gelebt und hat von dort Anregungen zur Nachmittagsbetreuung mitgebracht. “In Berlin war die Nachmittagsbetreuung immer getrennt vom Schulgebäude, und das finde ich auch richtig”, erklärt sie. Denn: Grundschulkinder, die den ganzen Tag von zu Hause weg sind, sollten merken, ob es sich um Schule oder Freizeit handelt. Grub wünscht sich zudem, dass es nachmittags mindestens zwei Betreuungspersonen für die Grundschulkinder geben soll. Auch hofft sie auf passende räumliche Lösungen für das anvisierte Betreuungsangebot für Schulkinder. Roswitha Grub ist verheiratet und hat zwei “angeheiratete Kinder”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.