Gemeinderat,  Zeitung

Besserer Empfang – zumindest für O2-Kunden

Quelle: Badische Zeitung

Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland (O2-Netz) hat im Zuge seines aktuellen LTE-Ausbauprogramms eine neue LTE-Station (4G) in Bad Bellingen errichtet. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Mit der aufgerüsteten Mobilfunkstation im Ortsteil Rheinweiler versorgt Telefónica Deutschland demnach sowohl die Gemeinde als auch – aufgrund der Nähe zur Autobahn 5 – zahlreiche Autofahrer mit schnellem LTE (4G). Die neu in Betrieb genommene LTE-Station ergänzt außerdem die bisherige GSM- (2G) und die UMTS-Technik (3G) vor Ort.

Durch diesen Ausbau sollen Kunden vor Ort schneller im Internet surfen, Videos ruckelfrei in HD-Qualität streamen und ihre digitalen Anwendungen jederzeit uneingeschränkt nutzen können. Zudem sollen sie mit einer deutlich verbesserten Sprachqualität telefonieren können.

Gleichzeitig sollen ansässige Unternehmen von einer moderneren Netzinfrastruktur für ihre digitalen Anwendungen und Geschäftsmodelle profitieren. Allgemein, so die Mitteilung weiter, bildet das Bundesland Baden-Württemberg derzeit einen der Schwerpunkte des Netzausbaus von Telefónica Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.